Veranstaltungen

Junge Unternehmen wollen vor allem eins: wachsen! Doch neue Ideen und Innovationen entwickeln sich nicht von alleine. Damit das notwendige Know-how stimmt, bietet die IHK Reutlingen ein Seminar-Format mit Experten aus der Praxis an: "Kickstart fürs Business". In zehn Terminen wird Basiswissen für Gründerinnen und Gründer vermittelt.

In diesem Modul steht die Preisgestaltung, Kalkulation und Vorsorge im Fokus.

Zur Anmeldung:

Hochschule Reutlingen, Alteburgstraße 150

Your idea in 54 hours! Create your idea, validate it and receive feedback from experienced entrepreneurs.

Weitere Infos gibt es auf der Website von techstars.

Das zweitägige Gründerseminar behandelt die Themen Geschäftsidee und Businessplan, Administration und Organisation sowie Finanzierung. Das Seminar wird von Referenten des RKW Baden-Württemberg durchgeführt. In der Seminargebühr sind seminarbegleitende Unterlagen enthalten. Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss des Seminars ein Teilnahmezertifikat.

Weitere Infos gibt es auf der Seite des RKW.

Vor allem Selbstständige müssen sich Gedanken um die Absicherung nach dem Berufsleben machen: Für eine Reihe von Selbstständigen gilt Rentenversicherungspflicht per Gesetz. Andere müssen sich grundsätzlich selbst darum kümmern, dass die finanzielle Absicherung im Alter gelingt. Neben verschiedenen Optionen der privaten Altersvorsorge gibt es auch die Möglichkeit, freiwillig der Rentenversicherung beizutreten. Beim Rentensprechtag der IHK erhalten Selbstständige die Möglichkeit, die eigene Altersvorsorge mit den Experten der Deutschen Rentenversicherung zu planen.

Das bietet der Rentensprechtag:

  • Sie erfahren, ob für Ihre selbstständige Tätigkeit Rentenversicherungspflicht besteht oder nicht
  • Sie erhalten eine Bewertung über Ihre bisherige gesetzliche Altersvorsorge
  • Sie werden über die Möglichkeiten und den Antrag zur freiwilligen Rentenversicherung informiert
  • Sie erhalten Hinweise zur privaten Altersvorsorge, allerdings ohne konkrete Produktempfehlung

Zur Anmeldung:

Funktioniert meine Geschäftsidee am Markt? Wie kann ich mein Business weiterentwickeln?

Wer ein junges Unternehmen in der Gastronomie oder in den Bereichen Dienstleistungs-, Kreativ- und Gesundheitswirtschaft führt und wissen will, ob die eigene Idee funktioniert, kann sich dem IHK-Business-Check stellen. Erfahrene Unternehmerinnen und Unternehmer teilen ihre Expertise und beraten Gründerinnen und Gründer, die bereits am Markt sind.

Wie funktioniert's?

Zu separaten Terminen stellen die Start-ups in jeweils etwa fünf Minuten ihre Geschäftsideen vor und bestimmen, zu welchen Aspekten Feedback gewünscht wird. Die erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmer geben dann Impulse und Tipps für das eigene Business. Anschließend haben die Jungunternehmer die Möglichkeit, das Gespräch mit dem Expertenkreis zu vertiefen.

Das bietet der "Business-Check":

  • Einschätzung zu den Marktchancen der Geschäftsidee

  • Ideen für (Online-)Marketing und Werbung

  • Anregungen für neue Produkt- und Dienstleistungsideen 

  • Impulse für die Weiterentwicklung der unternehmerischen Fähigkeiten (Soft Skills)

  • ehrliches und vertrauliches Feedback von erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern

Zur Anmeldung:

Die meisten Unternehmerinnen und Unternehmer können sich freiwillig gegen die Folgen eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit in der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) absichern. Für eine Reihe von Selbstständigen ist die gesetzliche Unfallversicherung allerdings Pflicht. Auf jeden Fall gilt: Für alle abhängig Beschäftigten greift der gesetzliche Versicherungsschutz.

Prävention und Rehabilitation sind die zentralen Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung. Prävention soll Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren vermeiden. Rehabilitation bedeutet, Wiederherstellung von Gesundheit und Arbeitskraft durch umfassende medizinische Versorgung und berufliche sowie soziale Eingliederung in die Gesellschaft.

Wer eine selbstständige Tätigkeit beginnt, muss dieses zusätzlich auch bei der zuständigen Unfallversicherung innerhalb einer Woche melden. Die neun gewerblichen Berufsgenossenschaften sind dabei nach Branchen gegliedert. Wichtig ist, auch bei mehreren Schwerpunkten ist immer nur ein Unfallversicherungsträger für ein Unternehmen zuständig.

Damit Unternehmerinnen und Unternehmer einen Einstieg in die zum Teil sehr komplexe Materie erhalten, bietet die IHK Reutlingen den Sprechtag Gesetzliche Unfallversicherung an.

Das bietet der Sprechtag Gesetzliche Unfallversicherung:

  • Sie erfahren, ob Sie pflichtversichert sind oder wie Sie sich freiwillig versichern können.
  • Die Experten klären für Sie, welcher Berufsgenossenschaft Sie im Rahmen Ihrer selbstständigen Tätigkeit angehören.
  • Sie bekommen Informationen zu den Gefahrenklassen für Ihre berufliche Tätigkeit.
  • Sie können Ihre Fragen mit den Experten der Gesetzlichen Unfallversicherung besprechen.

Zur Anmeldung:

IHK-Akademie Albstadt, Goethestraße 98, 72461 Albstadt.

Die IHK Reutlingen bietet eine kompakte Vorbereitung für die Existenzgründung. Hier erfahren Gründungsinteressierte, welche Themen Unternehmerinnen und Unternehmern begegnen und wie man damit umgeht. Eine Anmeldung zum Kompaktseminar ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der IHK Reutlingen.

Gründungsinteressierte erhalten eine erste Orientierung und viele hilfreiche Tipps. Im lockeren Gespräch bietet sich auch die Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Teilnehmern.

Der Workshop beinhaltet unter anderem die Bestandteile des Geschäftsplans, die Kostenplanung, die private & betriebliche Risikovorsorge, einen Überblick über öffentliche Fördergelder sowie Beratungsangebote.

Ort: Handwerkskammer Reutlingen, Hindenburgstraße 58, 72762 Reutlingen

Referentin: Sylvia Weinhold

Weitere Infos gibt es bei der Handwerkskammer.

Stadthalle Balingen, Konferenzbereich, 72336 Balingen

Wie kommuniziert und motiviert Frau zielorientiert?

Eine Veranstaltung im Rahmen der Frauenwirtschaftstage Baden-Württemberg 2019.

Weitere Infos finden Sie auf der Seite der Stadt Balingen.

 

Hochschule Reutlingen, Center for Entrepreneurship

Lerne Gründer/innen und ihre Geschichten kennen. Junge Unternehmen aus der Region präsentieren sich in Input Talks und bieten auf der Kontaktmesse Jobs, Unterstützung  und mehr.

Referent: Philipp Zajac von rehago, Lara Schuhwerk von benetofoods

Weitere Infos auf der Website der Hochschule Reutlingen

Junge Unternehmen wollen vor allem eins: wachsen! Doch neue Ideen und Innovationen entwickeln sich nicht von alleine. Damit das notwendige Know-how stimmt, bietet die IHK Reutlingen ein Seminar-Format mit Experten aus der Praxis an: "Kickstart fürs Business". In zehn Terminen wird Basiswissen für Gründerinnen und Gründer vermittelt.

In diesem Modul stehen Versicherungen und Vorsorge im Fokus.

Zur Anmeldung:

Im Rahmen dieser Orientierungsberatung werden Fragen zu Geschäftsideen und Businessplan, Marketing und Finanzierung besprochen und Wege in die Selbstständigkeit aufgezeigt. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Weitere Infos gibt es auf der Seite des RKW.

IHK-Akademie Reutlingen, Almendstr. 7, 72770 Reutlingen.

Die IHK Reutlingen bietet eine kompakte Vorbereitung für die Existenzgründung. Hier erfahren Gründungsinteressierte, welche Themen Unternehmerinnen und Unternehmern begegnen und wie man damit umgeht. Eine Anmeldung zum Kompaktseminar ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der IHK Reutlingen.

Gründungsinteressierte erhalten eine erste Orientierung und viele hilfreiche Tipps. Im lockeren Gespräch bietet sich auch die Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Teilnehmern.

Der Workshop beinhaltet unter anderem die Bestandteile des Geschäftsplans, die Kostenplanung, die private & betriebliche Risikovorsorge, einen Überblick über öffentliche Fördergelder sowie Beratungsangebote.

Ort: Handwerkskammer Reutlingen, Hindenburgstraße 58, 72762 Reutlingen

Referent: Hrvatin Vrzina

Weitere Infos gibt es bei der Handwerkskammer.

In Laisen 3, Reutlingen" im InnoPORT auf dem Areal RT_UNLIMITED

Wir veranstalten als Coworking Space und als "Start-up Neckar-Alb" in Reutlingen das regelmäßige Event "Start-up Night in Reutlingen". Wir haben bei den Abenden jeweils ein Fokusthema. Start-ups aus dem Bereich des Fokusthemas haben die Chance, sich besonders zu präsentieren. Dies kann in Form von Produktproben passieren, einem kurzen Vortrag mit Mehrwert für die Zuhörer oder [hier eigene coole Ideen einfügen].

Generell ist zur Veranstaltung jedes Start-up willkommen. Ebenso wie Investoren, Unternehmer (KMU) und Interessierte.

Auch Sponsoren und Kooperationspartner nehmen wir gerne auf. Auch hier bitten wir um eine E-Mail mit Ideen. Auch wenn das Fokusthema nicht passt, freuen wir uns auf deine Teilnahme. Gerade für Startups gilt: Netzwerke schaden nur dem, der keines hat. Jedes Start-up (egal ob passend zum Fokusthema oder nicht) erhält auf Wunsch die Chance, sich in zwei Minuten zu präsentieren (Pitch). Also seid dabei und bringt weitere an Start-ups interessierte Menschen mit.

Weitere Infos gibt es auf der Website von Wexelwirken.

Junge Unternehmen wollen vor allem eins: wachsen! Doch neue Ideen und Innovationen entwickeln sich nicht von alleine. Damit das notwendige Know-how stimmt, bietet die IHK Reutlingen ein Seminar-Format mit Experten aus der Praxis an: "Kickstart fürs Business". In zehn Terminen wird Basiswissen für Gründerinnen und Gründer vermittelt.

In diesem Modul steht die Finanzierung im Fokus.

Zur Anmeldung:

In den Warm-up-Beratungen informiert die IHK Reutlingen Gründungsinteressierte über erste Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Die Gespräche liefern Antworten auf Fragen zur Geschäftsidee und einen Überblick nützlicher Schulungs- und Beratungsangebote für den Start in die Selbstständigkeit. Die Beratungszeiten am Nachmittag bieten gezielt Berufstätigen Gelegenheit, den passenden Termin zu finden.

Zur Anmeldung

Dieses Wochenend-Seminar wird von Referenten des RKW Baden-Württemberg durchgeführt. In der Seminargebühr sind begleitende Unterlagen enthalten. Das Seminar behandelt drei Themenblöcke: Geschäftsidee und Businessplan, Administration und Organisation sowie die Finanzierung der Selbstständigkeit. Außerdem erfahren Gründerinnen und Gründer, wo sie Unterstützung bekommen können.

Ort: Gründersaal Tübingen-Derendingen

Weitere Infos gibt es auf der Seite der WIT.

Im Rahmen dieser Orientierungsberatung werden Fragen zu Geschäftsideen und Businessplan, Marketing und Finanzierung besprochen und Wege in die Selbständigkeit aufgezeigt. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Weitere Infos gibt es auf der Seite des RKW.

Hochschule Reutlingen, Center for Entrepreneurship

Entwickle deine Geschäftsidee, präsentiere sie vor einer Jury und gewinne tolle Preise, die Deine Idee vorantreiben.

Weitere Informationen auf der Website der Hochschule Reutlingen

IHK-Akademie Reutlingen, Almendstr. 7, 72770 Reutlingen.

Die IHK Reutlingen bietet eine kompakte Vorbereitung für die Existenzgründung. Hier erfahren Gründungsinteressierte, welche Themen Unternehmerinnen und Unternehmern begegnen und wie man damit umgeht. Eine Anmeldung zum Kompaktseminar ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der IHK Reutlingen.